Skifahren ist doof! Und wehe dem, der das Gegenteil behauptet!

„Mamaaaaaaa! Das geht nicht!“ – der wohl bekannteste Satz in der Familien-Skiszene, der den Beginn eines wahren Dramas ankündigt. Meist verbunden mit Heulkrämpfen und Sitzstreiks kann der erste Skiversuch schnell zur kleinen Familienkatastrophe werden. Für Augen-Zukneifen und Beten ist es zu diesem Zeitpunkt schon zu spät.

Klar ist nur: Skifahren ist doof! Und wehe dem, der das Gegenteil behauptet!

Sitzstreik! Wenn die Kleinen nicht so wollen, wie die Großen! (c) Robert Pupeter

Um also die zukünftigen Marcel Hirscher und Lindsey Vonns hervorzubringen, braucht es mehr als Pizza und Pommes! Vor allem jede Menge Geduld und Feingefühl!

ODER … einen starken Partner an der Seite, der die kleinen Schneehasen so sehr vom Rutschen und Fallen ablenkt, dass nur noch der Spaß ürbig bleibt!

Morgens zwei Stunden auf die Skier. In abwechslungsreichen Übungseinheiten lernen, wie das mit dem Bremsen und den Kurven geht. Zwischendurch gelobt werden, Kekse futtern und Tee trinken. Am Nachmittag dann andere Winterabenteuer genießen. Iglu bauen, Rodeln, Schneeschuhwandern – eben alles was der Schnee an Spaß hergibt!

Klingt gut? Ist gut! Und gibt es im Familienskigebiet Hochzeiger!

Spielerisch Skifahren lernen: wenn der Spaß im Vordergrund steht, ist Skifahren kinderleicht! (c) Robert Pupeter

Spielplatz Schnee“ nennt sich die Lösung, die speziell für Kinder von drei bis sechs Jahren entwickelt wurde und spielerisch das Skifahren lehrt. Spaß und Abwechslung in kleinen Gruppen, kein Druck, kein Übereifer!

„Man sollte die Kleinen auf keinen Fall überfordern, sonst verlieren sie schnell den Spaß.“ weiß Rainer Schultes, Leiter der Schneesportschule Hochzeiger-Pitztal. Der pädagogische Ansatz von Spielplatz Schnee: Mit fünf und sechs Jahren ist die koordinative und konditionelle Lernfähigkeit so weit entwickelt, dass Kinder in der Regel mühelos das kleine Einmaleins des Skifahrens umsetzen. Den Skistart für Dreijährige empfiehlt sich nur dann, wenn die Kinder selbst wollen. Und wenn Konzentration und Kräfte doch einmal schwinden, legen die Skilehrer und Skilehrerinnen kurze Pausen ein. „Wir haben die Pistenzwerge genau im Auge und gehen sensibel auf sie ein“, nennt Schultes sein Erfolgsgeheimnis.

Die Mischung macht’s: Abwechslung und jede Menge Spaß im Schnee (c) Robert Pupeter

Durchdacht ist auch das Gesamtkonzept, denn wir wollen die Eltern nicht ausschließen – im Gegenteil! Erwachsenen-Skikurse beginnen später als das „Spielplatz Schnee“-Programm und enden früher, jeweils 15 Minuten. So bleibt genügend Zeit fürs Bringen und Abholen. Wer die Erfolge seiner angehenden Skistars live miterleben möchte, kann jederzeit zuschauen. Zum Spaß im Schnee am Nachmittag mit Iglu bauen, Schneeschuhwandern uvm. sind Mütter und Väter explizit eingeladen. Aber Achtung: Erfahrungsgemäß wird hier jeder wieder selbst zum Kind 😉

Fazit: Skifahren ist doof? Ist es nicht!

Schneespaß für die ganze Familie! Die Eltern sind herzlich eingeladen, selbst bei Spielplatz Schnee mit dabei zu sein.

Preis und Angebot:

Das „Spielplatz Schnee“ Programm für Drei- bis Sechsjährige umfasst drei Tage. Morgens zwei Stunden Skischule, nachmittags zwei Stunden spannende Winteraktivitäten jenseits der Piste. Im Preis enthalten ist der Verleih von Equipment (Rodel, Schneeschuhe etc.). Nicht enthalten ist die Skiausrüstung. Tipp: Wer Skier, Stöcke, Helm online reserviert, bekommt Rabatt. Die Mittagsbetreuung (inklusive Essen und Getränk) kann extra gebucht werden.

>> zum Angebot

Spielerisch zum Pistenprofi: Spielplatz Schnee Skikurse im Pitztal

Der Familien-Allrounder Hochzeiger

Das Pitztal bietet neben fairen Preismodellen wie Familientarifen bei den Skipässen, kinderfreundlichen Unterkünften, besonderen Serviceleistungen beim Ski-Verleih und hervorragenden Betreuungs- und Lernangeboten auch diverse Erlebnisattraktionen jenseits des Skifahrens. Wie wäre es zum Beispiel mal mit einer Pistenbullyfahrt oder einem spannenden Blick hinter die Kulissen am Hochzeiger?

#familienspaß #DachTirols #hochzeiger #skikursleichtgemacht #spielplatzschnee

Das könnte Dich auch interessieren …