Wasserfälle und Bergseen im Pitztal: 7 Tipps für Abkühlung an heißen Bergsommertagen

Ihr seid gerne in der Natur und liebt das Wasser? Dann seid ihr im Pitztal genau richtig, denn nur hier erlebt ihr Natur und Wasser so hautnah beieinander. Neben dem Schwimmen und Baden in einem der vielen Seen, könnt ihr euch gleichzeitig an der Natur rundum erfreuen. Es gibt nicht nur zahlreiche Berg- und Badeseen, sondern auch unzählige Wasserfälle, die mit einer Aussichtsplattform ausgestattet sind. Von dort könnt ihr die Landschaft von oben herab betrachten und die Aussicht genießen.

1. Rifflsee:

  • Ausgangspunkt: Mandarfen
  • Lage: Auf 2.232 m
  • Rast/Einkehr: Sunna Alm, Rifflseehütte, beim Abstieg Taschachalm

Es gibt mehrere Aufstiegsmöglichkeiten um zum See zu gelangen. Für Wanderer, die gerne zu Fuß gehen, gibt es eine Route (Gehzeit ca. 1,5 Std), die in der Nähe der Lifttrasse verläuft und direkt zum See führt. Für diejenigen, die es lieber bequem mögen, besteht die Möglichkeit, den See mit der Rifflseebahn zu erreichen. Der Wanderweg (Gehzeit ca. 1 Std.) rund um den Rifflsee ist für Familien, auch mit Kinderwagen, und für ältere Personen kein Problem.

Auch für Sportler bietet die Gegend rund um den Rifflsee zahlreiche Möglichkeiten. Wir haben einige Laufstrecken für Trail Runner dort ausgeschildert und der eiskalte Bergsee lädt zur Erfrischung ein. Eine Übersicht der Trail Running-Strecken findet ihr hier (klicken). Zum Beispiel die Rifflseerunde, die erst durchs steile Hirschtal führt, dann rund um den See und über die Taschachalm wieder retour nacht Mandarfen. Ebenso empfehlenswert ist die Variante über den Plodersee. Hier läuft man zunächst am Ufer des Rifflsees, um dann am östlichen Ende des Sees ins Wurmtal und hinauf zum Plodersee zu laufen. Natürlich bietet es sich auch für Läufer an, mit der Rifflseebahn zum See hinauf zu fahren und dann die Runde rund um den Rifflsee zum effektiven Höhentraining auf knapp 2.300 m Höhe zu nutzen.

IMG_0432

Der smaragdgrüne Rifflsee auf 2.232 m Höhe

IMG_0248

Läufer nutzen die Seerunde zum effektiven Höhentraining

Rifflsee (c) TVB Pitztal

Auch Familien fühlen sich hier oben wohl – dem einfachen Aufstieg mit der Rifflseebahn sei dank!

 

2. Stillebacher Badesee/Klockelebach:

  • Ausgangspunkt: Stillebach in St. Leonhard
  • Lage: Beim Biohotel Stillebach, Parkmöglichkeiten neben der Landesstraße
  • Rast/Einkehr: Biohotel Stillebach

Egal ob Familien mit Kinder, Paare oder Individualisten, hier findet jeder Zeit einen herrlichen Sommertag zu verbringen. Neben dem Badesee findet ihr auch eine Kneippanlage, mit Arm-, Fuß- und Tretbecken vor. Eine perfekte Abkühlung für heiße Tage. Im Hintergrund des Sees erstrahlt der Klockelefall. Besonders beeindruckend ist dieser bei Nacht – bei angehender Dunkelheit wird der Wasserfall mit speziellen Lampen angestrahlt.

Tipp für Aktive: Gleich neben dem Badesse Stillebach liegt der Klettergarten „Richies Wall“. Hier gibt es Routen in den Schwierigkeitsgraden 4-6. Vom Badesee sind es nur wenige Minuten zu Fuß zum familienfreundlichen Klettergebiet. Topos und Anfahrtsbeschreibung zu „Richies Wall“ in Stillebach.

Badesee Stillebach (c) TVB Pitztal

Relaxen am Badesee in Stillebach…

 

SONY DSC

… oder Klettern im Klettergarten Richies Wall gleich neben dem See

_DSC2850

Spaßige Floßfahrt auf dem Natursee

87

Erfrischung für dampfende Wandererfüße gibt es in den Kneippanlage beim Badesee in Stillebach

DSC_2900

 

3. Baden im Landschaftsteich Piller:

Der künstlich angelegte Teich am Piller bedient vor allem an heißen Sommertagen Badespaß und Erholung für Jung und Alt. Durch den Zufluss eines Baches vom Piller Moor ist das Wasser etwas trüber, es soll aber für den Menschen sehr gesund sein.

thumb_234__lightbox

Der Badeteich in Piller mit seinem leicht trüben, aber gesunden Moorwasser

 

4. Baden im PitzPark Wenns

  • Ausgangspunkt: Wenns im Pitztal
  • Lage: in Wenns direkt neben der Pitztaler Landestraße
  • Rast/Einkehr: im angrenzenden Restaurant PitzPark

Erfrischend abenteuerlich zeigt sich der „Pitz Park“ im Pitztal. Die Freizeitanlage mit Wasser-, Spiel- und Sportanlagen bietet Erfrischung und naturnahe Erholung für die ganze Familie. Abkühlung gibt es im über 1.000 Quadratmeter großen Naturbadebereich. Dort finden Familien einen tiefen Schwimmteich, eine Sprungturmanlage und einen flachen Badebereich mit Holzsteg und Spielfloß. Im Spielplatz-Areal hingegen vermischen sich Wasser- und Holzspielstationen zu einer kleinen Abenteuerwelt. Ob beim Versteckspielen im Katamaran, Klettern an der Mega-Pitzi-Wand oder Sandburgenbauen auf dem Kinderbauhof: Kinder finden auf dem trockenen Spielgelände schnell neue Freunde, mit denen sie die verschiedenen Stationen erkunden können.

pitz-park_01©AlbinNiederstrasser

Familienspaß im Pitz Park Wenns

 

5. Söllbergwasserfall:

  • Ausgangspunkt: Wiese in St. Leonhard
  • Zustieg: Auf markiertem Steig in ca. 30 Min von Wiese aus; hier klicken für die Lage auf der interaktiven Karte
  • Rast/Einkehr: Gasthof/Restaurant Wiese

Im Pitztal gibt es bislang insgesamt vier Wasserfall-Plattformen – eine davon befindet sich am Söllbergwasserfall. Die Plattform ist in ca. 30 min. Gehzeit erreich. Dank der beeindruckenden Konstruktion bietet die Aussichtsplattform einen faszinierenden Ausblick auf die Natur. Tipp: Der Besuch des Söllberg-Wasserfalls lässt sich perfekt mit einer Wanderung zur Söllbergalm oder dem Alois-Gabl-Rundwanderweg durch die wildromantische und im Sommer kühle Kitzgartenschlucht verbinden.

Soellberg 2

Der neue Weg zur Aussichtsplattform am Söllberg-Wasserfall

 

6. Stuibenwasserfall

  • Ausgangspunkt: Schön in Jerzens
  • Zustieg: Vom Gasthof Schön in ca. 45 Min auf einem leichten und gut markierten Steig erreichbar; Lage auf der interaktiven Karte (klicken)
  • Rast/Einkehr: Gasthaus Schön, Fischteich Jerzens

Stuiben ist ein Dialektwort und bedeutet „stauben“, dass werdet ihr am Aussichtspunkt gut nachvollziehen können. Der 150 Meter hohe Wasserfall ist nicht nur von der Straße aus sichtbar, sondern ist auch durch einen gut geschilderten Wanderweg direkt erreichbar. Wagemutige gelangen von der Aussichtsplattform direkt zum Wasserfall und nehmen dort eine eiskalte Dusche im Stuibenbach 🙂

Stuibenwasserfall Sommer (4)

Der rauschende Stuibenwasserfall – mit 160 m Fallhöhe einer der höchsten in Tirol

3 Plattform am Stuibenfall

Die Plattform am Stuibenfall

Eine eiskalte Dusche unter dem Stuibenwasserfall? Wir haben es ausprobiert!

 

 … Tipp Nr. 7  für die, die es ganz eiskalt mögen: Am Samstag, 4. Juli öffnet die Pitztaler Gletscherbahn und bringt Besucher in die Welt des ewigen Eises.

Gletschersafari

bei den Gletschersafaris geht es hautnah ins Eis

(c) Daniel Zangerl

Die Aussichtsplattform am Gletscher auf 3.440 m Höhe bietet klare Luft zum Durchatmen und einen grandiosen Ausblick auf 38 Dreitausender-Gipfel

 

Das könnte Dich auch interessieren...