Vormittags Skifahren, nachmittags Wandern: Zwei Jahreszeiten an einem Tag!

Hattet ihr schon mal die Chance, Skifahren und Wandern direkt miteinander zu verbinden? Unser Angebot „Weiße Berge – Grüne Täler“ im Pitztal macht genau das möglich!

Ab September startet der höchste Gletscher Tirols schneereich in die Wintersaison 2017/2018. Hier ist also ab sofort nach Lust und Laune am Vormittag bei besten Schneebedingungen und auf über 3.400 m Skifahren angesagt!
Für den Nachmittag empfehlen wir eine hebstliche Bergtour oder Wanderung im Tal. So hat man den Tag sportlich voll ausgenutzt und das beste aus zwei Jahreszeiten für sich heraus geholt.

Wem das alles fast schon ein bisschen zu sportlich klingt, immer mit der Ruhe! Im Angebot  „Weiße Berge – Grüne Täler“  ist ebenfalls ein Kombi-Ski-Wander-Ticket enthalten. So kann man nach seinen ersten, anstrengenden Skischwüngen der Saison die Wander-Höhenmeter gemütlich mit der Bergbahn bwältigen. Genusswandern ist hier das Motto ;-)! Und das wahlweise am Hochzeiger, in Hochimst oder am Rifflsee, wo zudem die höchste Floßfahrt Europas lockt.

Also raus in die weißen Berge und grüne Täler des Pitztals! Genießt die Chance, Winter und Sommer in nur einem Urlaub zu verbinden.

Skifahren am Pitztaler Gletscher

Herbstwanderung im Pitztal

Und wer weiß, vielleicht begegnet ihr auf einer eurer Touren oder Skiabfahrten, den ein oder anderen Top-Athleten der sich in diesem Zeitraum alljährlich für die Saison vorbereitet.

Sonnenanbeter Matthias Mayer genießt die Aussicht vom Café 3.440 – sieht nicht sehr unglücklich aus, unser Skistar, oder?

Zwei Jahreszeiten an einem Tag, probiert es einfach mal aus 🙂

 

Das könnte Dich auch interessieren...