Live Blog Pitztal Wild Face Freeride Extreme 2015

Diesen Samstag (28. Februar 2015) findet das Pitztal Wild Face Freeride Extreme statt. Es ist das wohl schnellste Freeride Rennen der Welt! Mutige Skifahrer und Snowboarder suchen vom Gipfel des Mittagskogels (3.173 m, höchster Berg im Pitztal) ihre perfekte und vor allem schnellste Line hinunter ins Tal nach Mandarfen. Go wild, or go home lautet die Devise!

++ Auf dieser Seite könnt Ihr unsere Live-Berichterstattung zum Wild Face 2015 mit verfolgen ++

Was für ein gewaltiger Wild Face Tag heute!
Die offiziellen Ergebnislisten sind jetzt auch online. Schönen Abend und spätestens bis zum nächsten Jahr… 🙂

Pitztal Wild Face Freeride Extreme 2015

Die Sieger stehen fest!

Energie tanken bis zur Siegerehrung um 15:00h

Vielen Dank an den Sponsor XS Power Drink!

Alle Rider sind im Ziel
Zielbereich in Mandarfen

Bilder von der Strecke

Matthias Jorda (GER) in der Hauptrinne

Matthias Jorda (GER) in der Hauptrinne

Wild Face 2015

Snowboarder in Action

Wild Face 2015

Erstes Richtungstor nach der Hauptrinne

2. Richtungstor. Die Rider schnaufen an dieser Stele schon ganz schön ;)

2. Richtungstor. Die Rider schnaufen an dieser Stelle schon ganz schön 😉

William Larsson (SWE) auf der Strecke mit Blickkontakt ins Ziel. Auch den Sound aus dem Ziel hört man hier schon, es ruft.

William Larsson (SWE) auf der Strecke mit Blickkontakt ins Ziel. Auch den Sound aus dem Ziel hört man hier schon, es ruft.

Simon Mayenschein beim Richtungstor 4. Der Schnee ist immer noch genial.

Simon Mayenschein beim Richtungstor 4. Der Schnee ist immer noch genial.

Tim Marcour beim letzten Richtungstor. Die Rider sind am Limit!

Tim Marcour beim letzten Richtungstor. Die Rider sind am Limit!

Lokalmatador Freddi Eiter auf der Strecke

Lokalmatador Freddi Eiter auf der Strecke

Martin Rofner (AU) auf der Schiebestrecke vor dem Ziel. Hier wird den Ridern noch mal alles abverlangt!

Martin Rofner (AUT) auf der Schiebestrecke vor dem Ziel. Hier wird den Ridern noch mal alles abverlangt!

 

Die Siegertrophäen warten schon im Zielgelände…

Liz Kristoferitsch (AUT) überquert die Ziellinie.

Suzie Moll aus Vorarlberg ist als erste Snowboarderin im Ziel

Das Zielgelände in Mandarfen füllt sich. Gleich geht’s los!
Zielgelände in Mandarfen

Kurz vor dem Start am Gipfelkreuz des Mittagskogels

Kurz vorm Start beim #wildface15. Jetzt amol an XS Drink von #amway…

Ein von @pitztal gepostetes Foto am

Aufstieg auf 3.100 m

Aufstieg auf 3100…warm ist es hier #pitztal #wildface15

Ein von @pitztal gepostetes Foto am

Kontrolle vor dem Aufstieg zum Start

#pieps Kontrolle vorm Aufstieg zum Start #pitztal #wildface15

Ein von @pitztal gepostetes Foto am

Bei den Favoriten Ski-Herren wird es dieses Jahr besonders spannend:
Erstmals treten die beiden Sieger von 2014 und 2013 gegeneinander an, in den Vorjahren fiel jeweils einer der beiden verletztungsbedingt aus.

  • Freddie Eiter, Lokalmatador aus Tieflehn und Wild Face Sieger 2014
  • Tobi Heinle aus dem Allgäu, Wild Face Sieger 2013
  • Ein weiterer Favorit ist Bastian Daschner, ebenfalls aus dem Allgäu

Die Favoriten der Snowboard-Herren sind:

  • Matthias Jorda aus Deutschland
  • David Speiser aus dem Allgäu (Oberstdorf), er ist der Vorjahressieger und ehemaliger Bordercross-Weltcup-Fahrer
  • Lukas Pachner aus Niederösterreich
  • Matthias Zauner aus Österreich, der den 3. Platz beim Open Faces Silvretta – Montafon 2014 machte

Die Favoriten der Ski-Damen sind:

  • Vanessa Eiter aus dem Pitztal
  • Malene Madsen aus Dänemark
  • Vanessa Frey aus Hessen und
  • die Top-Favoritin Nicola Schmid aus dem Allgäu (Oberjoch).  Sie ist bereits auch Europa- & Weltcup-Rennen im Ski Alpin gefahren.

Die Favoriten der Snowboard-Damen sind:

  • Suzie Moll aus Österreich und
  • Liz Kristoferitsch, ebenfalls aus Österreich

Lawinenairbags für die Rider sind Pflicht

#pitztal #wildface15 Sicherheit geht vor. Alle Rider müssen Lawinenairbag mithaben #scott

Ein von @pitztal gepostetes Foto am


Guten Morgen aus Mandarfen, das Wetter am Renntag ist gewaltig! Mandarfen

Der Hashtag der Veranstaltung ist #wildface15 Wir freuen uns auf eure Beiträge in den Social Networks 🙂

Die Startliste für das Final Race ist online.

Das Programm am Renntag (Samstag, 28. Februar 2015)

  • ab 10.30 Uhr: Beginn Rahmenprogramm im Zielgelände Mandarfen mit Musik, Moderation, XS Power Drink Ice Battle, Gewinnspiel und große Videowall mit Live-Übertragung
  • 10.00 – 16.00 Uhr: Mercedes Winterteststrecke für Zuschauer
  • 13.30 Uhr: Siegerehrung und Race-Party im Zielgelände in Mandarfen
  • 14.00 Uhr: „Ride the Wild Face“: mit Bergführern die Finalstrecke befahren (vorherige Anmeldung erforderlich)

 

That’s the Face to Rock Tomorrow:

Die Startnummernauslosung für morgen ist im Gange…

Die Ergebnisliste der Qualifikation ist online. 46% der Starter sind für morgen qualifiziert.

Die Qualifikation für morgen ist beendet:

Race Inspection am Donnerstag, 2 Tage vor dem Rennen

wildface

Streckenbesichtigung am Mittagskogel, 27.02.2015

Das könnte Dich auch interessieren...